Tipps für Fans

Typisch 24h-Rennen: Beim Höhepunkt der Nordschleifensaison gibt es nicht nur auf der Strecke viel zu sehen – auch abseits der Piste erwartet die Besucher ein riesiges Angebot. Am Mittwoch locken das Charity-Fußballturnier in der ring°arena sowie der Adenauer Racing Day. Am Donnerstag findet die offizielle 24h-Autogrammstunde statt und am Freitagabend geht es mit dem ersten WTCR-Rennen, dem Top-Qualifying , dem Pitwalk sowie der Falken Drift Show in der Müllenbachschleife Schlag auf Schlag. Der Bummel durch das Fahrerlager ist ohnehin Pflichtprogramm, denn hier sind nicht nur die Rennteams zu sehen. Der Audi Campus und die Mercedes-AMG Fanbase sind ebenso Zuschauermagneten wie das große Ravenol-Riesenrad. Im historischen Fahrerlager gibt es in der Fan-Arena die Shows der Falken-Drifter, Motorrad-Stunts und die Vorführungen im Sport-Holzfällen mit Stihl Timbersports. Hier der erste Teil unserer Tipps für Fans!

>> Alle Infos zum Programm, Fan-Zeitpläne und Überblick über die Aktivitäten gibt es auf der Seite Tipps für Fans (klicken Sie, um zur Seite zu gelangen) <<

 

Prolog: Neues Charity-Fußballturnier am Mittwoch
Für die treuesten Fans des ADAC TOTAL 24h-Rennens gehört die frühe Anreise zum Ring dazu. Bereits am Sonntag vor dem Rennen machen sich die ersten traditionell auf die Reise. Wer durch das Ahrtal anreist, sollte diesmal im Blick haben, dass die Tour de Ahrtal für Verkehrsbehinderungen sorgt (Infos unter www.Tour-de-Ahrtal.de). Ab Montagmorgen (17. Juni, 8:00 Uhr) werden dann die Bedarfscampingplätze rund um die Strecke geöffnet. Traditionell wird am Mittwoch der Startschuss für das Wochenende. Und der fällt diesmal gleich doppelt. Ab 9:30 Uhr rollt der Fußball in der ring°arena beim One World Charity Cup. Das Hallenfußballturnier für Mannschaften aus Fans und Fahrern läuft den ganzen Tag, der Eintritt ist frei. Die Zuschauer sind eingeladen für die Lukas-Podolski-Stiftung zu spenden, für die der Reinerlös bestimmt ist. Übrigens ist der Zeitplan so terminiert, dass die entscheidenden Spiele erst am späten Nachmittag im Anschluss an den parallel stattfindenden Adenauer Racing Day stattfinden. Die Mannschaft der Rennfahrer ist dabei für das Halbfinale gesetzt. Das Turnier, das bis 20:45 Uhr angesetzt ist, verspricht einen stimmungsvollen Auftakt. Der wird um so schöner, als am Nachmittag der traditionelle Racing Day im nahen Adenau stattfindet. Auf dem Marktplatz läuft das Programm ab 16:00 Uhr, zunächst mit einer Autogrammstunde der WTCR-Piloten. Anschließend wird der Korso der 24h-Rennwagen erwartet, die über die Nordschleife bis Adenau fahren. Bis 18:30 Uhr geht es dann weiter mit der Team-Präsentation, Autogrammstunde und Spaß mit Stihl-Timbersports-Demonstrationen. Für die Fans an der Nordschleife gibt es übrigens einen besonderen Service: Von 14:30 bis 19:00 Uhr sind halbstündlich Pendelbusse auf den bekannten DSK-Shuttlerouten im Einsatz und bieten den Zuschauern damit eine bequeme Möglichkeit, nach Adenau zu kommen.

Donnerstag: Offizielle Autogrammstunde und Racing, Racing, Racing!
Mit der Leistungsprüfung der RCN beginnt am Donnerstagvormittag das motorsportliche Programm am Nürburgring. Richtig spannend wird es vor allem am Nachmittag, denn dann geht es in FIA WTCR, ADAC 24h-Classic und ADAC TOTAL 24h-Rennen in die Qualifyings. Die typische Festivalstimmung rund um die Nordschleife kommt besonders beim ersten 24h-Qualifying am Abend auf, das bis 23:30 Uhr führt. Am Nachmittag ist die offizielle Autogrammstunde für das 24h-Rennen außerdem eine gute Gelegenheit für den Besuch im ring°boulevard. Von 17:00 – 18:30 Uhr gibt es auf der ADAC-Bühne viele Stars hautnah zu erleben.

Ab Donnerstag geöffnet: Fan-Meile und Fan-Arena
Und auch sonst ist diese Fan-Meile den Besuch wert. Ein Publikumsmagnet wird etwa der Lego-Stand sein. Hier gibt es ein 1:1-Modell des Bugatti Chiron zu bestaunen, das aus mehr als einer Millionen Lego-Technic-Elementen zusammengebaut wurde. Auch ein Porsche 911 RSR aus Lego-Steinen ist ausgestellt, in dem etwa 350.000 Steine verbaut wurden. Gran Turismo zeigt die Faszination des Simracing und trägt am Ring während des gesamten Wochenendes Wettbewerbe in drei Rennserien aus. Große Standflächen von BMW, Hyundai, Porsche, Toyota / Lexus, Volkswagen und vielen anderen laden zum Entdecken ein. Titelsponsor TOTAL bietet Gewinnspiele, und, und, und: Hingehen und entdecken heißt die Devise! Auch die Fan-Arena im historischen Fahrerlager ist am Donnerstag ab 11:00 Uhr geöffnet. Hier gibt es bis Sonntagnachmittag abwechselnd die Drift Taxis von Falken sowie tolle Show-Elemente. So etwa Danny Mahr, der den Fans das Sportholzfällen im Rahmen von Stihl Timbersport vorstellt. Spätestens, wenn die Kettensäge dafür sorgt, dass die „Chips“ mit 24h-Logo fallen, ist die Begeisterung groß. Denn diese Baumscheiben sind inzwischen ein begehrtes Souvenir geworden. Immer wieder ist außerdem Chris Rid zu sehen, der mit spektakulären Motorrad-Stunts für Adrenalinschübe sorgt. Das Programm in der Fan-Arena wird in diesem Jahr übrigens während der Startaufstellung und dem Rennstart zum 24h-Rennen unterbrochen.

Appetit bekommen? Das weitere Wochenend-Programm stellen wir in einer zweiten News vor!